Ausstellungen für Grafik und Design

Grafiker und Designer arbeiten vorwiegend für industrielle Unternehmen, gestalten Logos oder entwerfen das optische Erscheinungsbild für Produkte und Verpackungen. Aber auch bei Zeitschriften findet man zahlreiche Designer. In Deutschland gibt es eine Reihe von Ausstellungen, die sich mit diesem Thema beschäftigen.

Design im Mittelpunkt

Die Messe „Designer´s Open“ in Leipzig zählt zu den Topevents in diesem Bereich. Bei dieser Veranstaltung werden die neuesten Designtrends präsentiert. Auch Arbeiten von Grafikern und Designern stehen dabei im Fokus. Diese Messe geht 2019 vom 25. bis 27. Oktober in der Kongresshalle am Zoo in Leipzig über die Bühne.

Eine Designausstellung gibt es dieses Jahr auch in Berlin-Charlottenburg. Dort lädt das Bauhaus Museum für Gestaltung zu einer Designschau ein, die vom 23. April bis 18. Mai stattfindet. Zu sehen sind gestalterische Arbeiten tschechischer, polnischer und slowakischer Künstler und Designer.

Seit Februar zeigt die Pinakothek der Moderne in München eine Bauhaus-Ausstellung. Anlass dafür ist das hundertjährige Bestandsjubiläum von Bauhaus. In Zusammenarbeit mit dem aus Leipzig stammenden Künstler Tilo Schulz werden insgesamt vierzig historische und fünf zeitgenössische Werke bei dieser Schau präsentiert. Tilo Schulz entwarf speziell für diese Ausstellung, in der die historischen Objekte der Designgeschichte mit zeitgenössischen Werken in einen Dialog treten, die Rauminstallation.

Marta Herford, das Museum für Kunst, Architektur und Design widmet sich heuer gleich mehreren Ausstellungen. So zeigt das Museum Werke von Künstlern und Künstlerinnen aus der Region Ostwestfalen-Lippe.

In einer Ausstellung mit dem Titel „Design-Punk statt Bauhaus“ zeigt man Werke von Künstlern, die sich in den 1970er Jahren einem neuen Designstil verschrieben haben. Zu sehen ist diese Ausstellung vom 26. Mai bis 1. September 2019.

Vom 29. Juni bis 6. Oktober widmet sich das Marta Herford Museum im gleichnamigen deutschen Ort Herford einer Ausstellung, die den Titel „Die Welt im Taumel“ trägt. Die Werke der Künstler beschäftigen sich dabei mit den Themen Haltung und Fall.